Oldtimerfahren trotz Handicap

Triumph statt Resignation

Ein Unfall veränderte das Leben von Urs Meier schlagartig. Doch statt zu resignieren, hat er sich einen Triumph Stag behindertengerecht umgebaut – und sich die Freude am Oldtimer zurück geholt. Und die ist ansteckend ...

Veröffentlicht am 09.05.2020

Urs Meier aus Wila im Kanton Zürich ist jemand, den Sie unbedingt kennenlernen sollten. Nicht nur, weil er ein eingefleischter Liebhaber britischer Roadster und Autofachmann ist, sondern auch, weil ihm das Leben eine besondere Geschichte auf den Leib geschrieben hat – eine Geschichte mit Happy-End!

Der eidgenössisch diplomierte Automechaniker und ehemalige Betriebsleiter bei der Amag Winterthur war immer schon ein Engländer-Fan, und so kauft er sich Ende der 1980er-Jahre seinen ersten Oldtimer: einen gelben Triumph Spitfire aus dem Jahr 1979.

Kurze Freude am TR6

Eines Tages kreuzt ein uriger Triumph TR6 P.I. mit 143 PS starkem Reihensechszylinder und Lukas- Einspritzanlage seinen Weg. Für Urs Meier bietet die Technik inklusive der kapriziösen Gemischfabrik keine Probleme, und so freut er sich auf die erste Ausfahrt mit dem frisch restaurierten Briten. Im Frühling 1998 ist es endlich soweit. Doch die Freude soll nur von kurzer Dauer sein.

Am 25. Juni 1998 wird er in seinem Audi Quattro von einem in Sekundenschlaf verfallenen Lenker seitlich-frontal gerammt. «Ich war bei Bewusstsein und spürte sofort, dass etwas nicht mehr stimmte. Ich hatte in den Beinen kein Gefühl mehr», sagt der heute 53-Jährige. Er sollte leider recht behalten, denn die ärztliche Diagnose zeigt schnell, dass Meier vom Brustbereich seines Körpers an abwärts gelähmt und zukünftig auf den Rollstuhl angewiesen ist. Einzig die Arme sind noch brauchbar, auch wenn die Muskulatur an Kraft eingebüsst hat. Im Fachjargon spricht man von Tetraplegie.

Weder das zu jener Zeit restaurierte und ebenfalls britische BSA-Motorrad noch den TR6 würde Meier je wieder fahren können. Der Schock sitzt tief. Der Triumph wird verkauft. Urs Meier will fortan mit Oldtimern nichts mehr zu tun haben. 

Neuanfang nach Abstinenz

Doch etwa im Jahr 2014 kommt der Gesinnungswandel. Treibende Kraft ist Sohn Robin, der auf seinen 18. Geburtstag zusteuert, also ins «Autoalter» kommt. Die alte Garage wird viel zu eng, und so entsteht zusammen mit Kollegen 2014 in Wila auf der grünen Wiese unter der Bauleitung von Urs Meier ein modernes Mehrzweckgebäude. Ein Teil der Halle dient ihm seither als Garage und Werkstatt.

Jetzt fehlt nur noch der passende Oldtimer. Dass es ein Engländer sein soll, ist sonnenklar. Die Wahl fällt auf den von 1970 bis 1977 in nur 25'877 Exemplaren gebaute Triumph Stag, weil er breite Türen für optimalen Einstieg sowie einen grossen Kofferraum für den Rollstuhl bietet. Ein weiteres Kriterium sind die komfortablen, höhenverstellbaren und viel Seitenführung bietenden Sitze, das höhen- und längsverstellbare Lenkrad, die leichtgängige Servolenkung und nicht zuletzt der serienmässige Dreigang-Automat. In Köln findet sich ein gepflegtes Exemplar in klassischem Weiss mit nur 42'000 Kilometer auf dem Tacho.

Das Mobilcenter von Rotz in Dussnang muss nur wenige Änderungen vornehmen. Gasbefehle werden von Hand ausgeführt, das Gaspedal ist wegklappbar, damit Meier nicht versehentlich mit einer
unkontrollierten Beinbewegung beschleunigt. Die Bremse wird über einen Handhebel betätigt, dessen starke Übersetzung auch Vollbremsungen problemlos möglich machen. Und der Stag kann weiterhin auch von Nichtbehinderten gefahren werden.

Wieder Freude am Auto

In der behindertengerecht ausgestatteten Werkstatt ist das Feuer vergangener Tage mittlerweile wieder voll entfacht. Der ältere Sohn Robin ist ausgebildeter Landmaschinenmechaniker, der jüngere Andrin Motorradmechaniker-Lehrling. Die beiden sind also motorenbegeistert, daher bevölkern mittlerweile ein Rudel Töffli sowie ein zweiter «Hirsch» – die Übersetzung von «Stag» – die klinisch saubere Halle.

Urs Meier hat noch immer ein Teilzeitpensum bei Kundendienst und Fakturierung der Amag Winterthur. Und er fährt im Alltag auch wieder einen Audi, nämlich einen S6 Avant aus dem Jahr 2002 mit Schiebetüren und Lift für den Rollstuhl. Auf diese Weise ist er völlig autonom und kann auch allein verreisen.

Doch viel schöner sind natürlich die Reisen im Stag mit Gattin Cornelia an seiner Seite. Die Michelotti-Linie sieht umwerfend aus, der seidenweich laufende V8, der speziell für dieses Auto entwickelt wurde und Triumph noch näher an den Rand des Ruins brachte, liefert einen betörenden Klang, und der für den US-Markt entwickelte und viel gescholtene Überrollkäfig gibt Sicherheit für den Fall eines Falles.

Alles im Griff

Überhaupt ist der Triumph Stag heute rehabilitiert und gilt als begehrenswerter Klassiker, denn heutzutage haben Fachwerkstätten alles im Griff. Auch an Urs Meiers Exemplar sind alle Wehwehchen behoben. Die Bereiche, welche vom Rollstuhl aus zugänglich sind, kann er selber überprüfen, viele Servicearbeiten eigenhändig ausführen – dank Hebebühne auch unter dem Auto. Wenn mehr Kraftaufwand erforderlich ist oder schwere Teile angehoben werden müssen, stehen die beiden Söhne helfend zur Seite. So können dank seines Fachwissens auch umfangreichere Arbeiten ausgeführt werden.

Urs Meier freut sich zusammen mit seiner Cornelia auf die nächste Ausfahrt, die zu zweit doppelt soviel Spass macht. Sein Lachen und seine Lebensfreude sind ansteckend, von Resignation keine Spur. Wer also in einem Tief steckt oder mit seinem Schicksal hadert, sollte Urs Meier unbedingt kennenlernen. Er stellt jeden wieder «auf die Räder».

Text: Stefan Fritschi
Fotos: Vesa Eskola

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

Urs Meier hat dank dem Stag und der Unterstützung seiner Gattin wieder Spass am Oldtimer.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.