Alfa Romeo Racing ORLEN

Alles in trockenen Tüchern

Bei Sauber Motorsport läufts rund. Nach der Vertragsverlängerung mit Alfa Romeo gab das Formel-1-Team Alfa Romeo Racing ORLEN ebenfalls die Fahrpaarung für 2021 bekannt. Demnach gehen Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi auch im kommenden Jahr für den Schweizer Rennstall auf Punktejagd.

Veröffentlicht am 31.10.2020

Alfa Romeo und Sauber Motorsport haben ihre Partnerschaft verlängert und treten auch 2021 in der Formel 1 gemeinsam an. Damit besteht die Kooperation seit 2018. Damals stiess Alfa Romeo als Titelsponsor zum Schweizer Traditionsrennstall. In den gemeinsam Jahren belegt das Team 2018 und 2019 belegte das Team jeweils den achten Rang. Ein Platz, um den man auch in der aktuellen Saison kämpft.

Zur Feier des Tages tritt das Team beim Lauf in Imola mit spezieller Lackierung an. Das vom Centro Stile Alfa Romeo entworfene Design ehrt die Fans mit einer italienischen Flagge auf dem oberen Teil der Motorabdeckung und auf den Endplatten des Heckflügels. Gleichzeitig ist dies eine Hommage an den 110. Geburtstag von Alfa Romeo.

Fahrer-Duo bestätigt

Doch damit nicht genug. Vor dem Rennen in Imola gab Alfa Romeo Racing auch die Verlängerung der beiden Fahrerverträge von Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi bekannt. Damit ist Räikkönen der erfahrenste Fahrer im aktuellen Formel-1-Feld. Der Finne, der 2007 Weltmeister wurde, gab sein Formel-1-Debüt im Sauber-F1-Team beim Grossen Preis von Australien 2001. Somit ist er mit 325 absolvierten GPs neuer F1-Rekordhalter. «Alfa Romeo Racing ORLEN ist für mich mehr als ein Team, es ist wie eine zweite Familie», sagt der 41-Jährige. «Viele der Gesichter, die ich von meinem Formel-1-Debüt her kenne, sind noch immer hier. Die einzigartige Atmosphäre dieses Teams gibt mir die zusätzliche Motivation für meine 19. Saison in der Formel 1. Ich wäre nicht hier, wenn ich nicht an das Team glauben würde und an das, was wir gemeinsam erreichen können. Dies ist ein Team, das harte Arbeit mehr schätzt als Worte und das passt gut zu meinem Stil.»

«Ich freue mich, dass diese Beziehung noch mindestens ein weiteres Jahr andauert», sagt Antonio Giovinazzi. «Das Team hat viel Vertrauen in mich gesetzt, und ich habe mein Bestes gegeben, um dieses Vertrauen mit harter Arbeit und Engagement zurückzugeben. Wir haben gemeinsam einige gute Ergebnisse erzielt. Aber es gibt noch viel mehr, was wir gemeinsam erreichen können. Im Vergleich zur laufenden Saison wird sich 2021 in der Formel 1 nur wenig ändern. Alles, woran wir bis zum Ende des Jahres 2020 arbeiten, zahlt sich also bereits für die nächste Saison aus. Ich bin bereit, alles zu geben.»

Die Vertragsverlängerung mit Räikkönen und Giovinazzi unterstreicht die Strategie des Teams, die auf Kontinuität setzt. Damit legt das Team Alfa Romeo Racing ORLEN den Grundstein für die Saison 2021 und kann sich darauf konzentrieren, die Leistung weiter zu steigern.

Text: Jörg Petersen
Fotos: FCA

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.