Swiss Classic Award
Anzeige

Der Klassik verpflichtet

Bereits zum vierten Mal wurde 2021 der Swiss Classic Award an die drei Gewinner sowie an den Lifetime Award-Preisträger Michel Zumbrunn im Autobau Romanshorn vergeben. Hier sind die Ergebnisse.

Veröffentlicht am 17.11.2021

Door Opener Award: O-iO

Gewinner ist mit 825 Stimmen Oldtimer in Obwalden (O-iO), gefolgt vom Hommage 50 Jahre Jo Siffert mit 499 Stimmen und ACE Cafe Luzern mit 301 Stimmen.

O-iO Oldtimer in Obwalden, seit dem Jahr 2000 jeweils am Pfingstweekend, wurde als Volksfest konzipiert. Dies, weil der Organisator, Ruedi Müller, schon immer überzeugt war, wir brauchen das «Volk» auf unserer Seite. Am Anfang stand die Werbung für das Verständnis für uns auf der Strasse im Vordergrund. Passagierfahrten bildeten deshalb einen wichtigen Programmteil. O-iO ist für die tausenden von ZuschauerInnen kostenlos. Die Teilnehmer, so um 550 Oldtimer, bezahlten einen Unkosteneitrag. In jüngerer Zeit stand in der Kommunikation das Thema Oldtimer und Umwelt im Mittelpunkt. Mit Erfolg: 2019 erhielt Ruedi Müller den Kulturförderpreis der Gemeinde Sarnen; der erste der je vergeben wurde.

www.o-io.ch

 

Ruedi Müller (rechts) empfängt den Preis aus der Hand von Bernhard Täschler, Präsident SHVF:

 

 

 

 

Innovations Award: Rent-a-classic

Gewinner ist mit 531 Stimmen Rent-a-classic, gefolgt von PORSCHE eFuels mit 433 und CAGERO mit 313 Stimmen.
 
Klassiker der Automobilgeschichte modern mieten. Das ist das Ziel von Rent a Classic. Gegründet 2017 mit 10 Fahrzeugen wurde der Fuhrpark stetig vergrössert und beinhaltet aktuell 24 Fahrzeuge.

Von den Brot und Butter Autos wie VW Käfer und Mini Cooper, über tolle Mittelklasselimousinen wie Citroen DS und Rover P6 bis zu den Traumwagen der 70er Jahre mit Jaguar E Type und Cobra ist für fast jeden Geschmack und Anlass etwas dabei.

Die Innovation im Segment der Oldtimervermietung ist jedoch die Buchungsplattform, wo man zu jeder Tages und Nachtzeit sofort den gewünschten Wagen buchen kann. Wer bis um 11.00 Uhr bucht, kann am gleichen Tag ab 16.00 Uhr den Wagen abholen.

www.rentaclassic.swiss

 

 

Rookie Award: Passione Engadina

Gewinner ist mit 721 Stimmen Passione Engadina gefolgt von TCS Drive in Movies mit 523 Stimmen.
 
Die prächtigen Gipfel der Engadiner Berge, der zeitlose Charme von St. Moritz, ein unglaublich schöne italienische Oldtimer, exzellente Küche und Weine, 5-Sterne-Hotels und Liebe zum Detail. Eine einzigartige Mischung von Elementen, die dazu geführt haben, dass die Passione Engadina nach zehn Ausgaben als eine der exklusivsten und speziellsten Veranstaltungen in Europa gilt.

Die Passione Engadina ist ein in seiner Art einzigartiges Oldtimertreffen, zu dem nur 100 italienische Oldtimer aller Marken zugelassen sind. Gentleman Driving ist das Konzept dieser Veranstaltung. Ein regelmäßiges Treffen, aber mit etwas Freizeit zum Kennenlernen, für exquisite Abendessen, zum Entspannen und zum Teilen besonderer Momente in einer Atmosphäre von Eleganz und Charme, gewürzt mit Leidenschaft und Stil.

Eltern und Söhne fahren gemeinsam Rennen und teilen die Leidenschaft für Oldtimer, dank der speziellen Vater & Sohn-Initiative, die von Julius Bär gefördert wird. Frauen können an einem speziellen Rennen teilnehmen, das nur ihnen gewidmet ist. Zwischen der Fahrt im Oldtimer der Eltern und dem Gala-Dinner können die Kinder in den Bergen wandern, auf dem St. Moritzersee paddeln und viele andere Aktivitäten in Begleitung von erfahrenen Animateuren unternehmen.

Der Schlüssel zum Erfolg der Passione Engadina ist aber sicherlich die einzigartige Familienatmosphäre. Die Passione Engadina ist mehr als eine Oldtimer-Rallye, mehr als eine schöne Veranstaltung, sie ist zu einer echten Gemeinschaft geworden.

www.passione-engadina.ch

 

 

Lifetime Award: Michel Zumbrunn

Michel Zumbrunn ist davon überzeugt, dass Oldtimer Kunstwerke und Teil unserer Kultur sind. Er gehört zu den international renommiertesten und erfahrensten Automobilfotografen und hat insgesamt über 700 Studioproduktionen umgesetzt. Seine Arbeiten wurden weltweit in den exklusivsten Automobilmagazinen veröffentlicht.

Sein Opus Magnum schuf er, als er die in Kalifornien angesiedelte Pyramide Collection fotografierte. Die dabei enstandenen Aufnahmen von 230 der exklusivsten Oldtimer erschienen in einem 5-bändigen Kompendium. "The Ferrari Book – Passion for Design" mit seinen wunderbaren Fotografien, der 2017 bei teNeues erschien, wurde zu einem Bestseller.

Michel Zumbrunn erlebte 1982 seinen Durchbruch in der Automobilfotografie, als der Zigarettenhersteller Roth-Händle eine große Ausstellung klassischer Automobile in Köln und Düsseldorf veranstaltete und er mit der Fotografie für den Katalog beauftragt wurde. Zu diesem Anlass entwickelte Zumbrunn einen neuen und besonderen Stil der Automobilfotografie. Im Laufe der Zeit hat er eine Leidenschaft für Oldtimer entwickelt. Er kennt die Geschichten zu den wichtigsten Fahrzeugen des letzten Jahrhunderts und weiss viel über deren Technik und Design.

 

Text: Swiss Classic Award und Stefan Fritschi
Fotos: Swiss Classic Award

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.