Mazda 3 Skyactiv-X

Diesotto im Anmarsch

Als erster Autohersteller weltweit bietet Mazda einen Benziner mit Kompressionszündung an. Punkto Verbrauch geniesst er die Vorteile eines Selbstzünders. Leider vermiest das veraltete Automatikgetriebe sämtliche Vorzüge.

Veröffentlicht am 12.05.2020

Mazda ist immer für eine Überraschung gut. In der Theorie klingt der neue, 180 PS starke Skyactiv-X genannte Motor zu gut, um wahr zu sein. Dank Kompressionszündung, die für einen Benziner
die sehr hohe Verdichtung von 16,3 : 1 ermöglicht, verbraucht der neue Sauger in etwa so viel wie ein Diesel. Von der ungewöhnlichen Verbrennung spürt man nichts. Einzig im Stand ist ein leicht unruhigerer Lauf auszumachen. In Fahrt fühlt sich der «Diesotto» wie ein normaler Sauger an. Er klingt auch so und vom rauen Lauf eines Diesels ist nichts zu spüren.

Meistens im Sparmodus

Der Motor funktioniert mit der Kompressionszündung bis zu 4500 Touren im Sparmodus. Darüber und bei Vollgas kommt die konventionelle Fremdzündung mittels Zündkerze zum Einsatz. Dieser Übergang ist aber nicht wahrnehmbar. In der Praxis enttäuscht der Antrieb. Das ist aber dem  optionalen und veralteten Sechsgang-Automatikgetriebe geschuldet. Es schaltet träge und deutlich spürbar. Ausserdem sind insbesondere die unteren Gänge zu lang übersetzt. Die Folge: Der Japaner fährt sich, trotz des guten Ansprechverhaltens des Motors, eher lethargisch statt spritzig.

Kein Verbrauchsvorteil

Der unter dem Strich ermittelte Testverbrauch von 7,3 l/100 km rechtfertigt den enormen Entwicklungsaufwand nicht. Mit Handschaltung wäre der Wagen allerdings garantiert spritziger und liesse sich obendrein sparsamer fahren. Ein weiterer Vorteil des neuen Motors ist, dass er erstmals beim Mazda 3 mit Allradantrieb kombinierbar ist. Der Skyactiv-X-Aufpreis gegenüber dem 150 PS starken Benziner beträgt 2000 Franken, Allrad kostet weitere 2000 Franken.

Text: Koray Adigüzel
Fotos: Vesa Eskola

Technische Daten Mazda 3 Skyactiv-X

R4-Sauger, 2993 cm3,
132 kW/180 PS,
224 Nm bei 3000/min,
6-Gang-Automat, Allrad,
6,9 l/100 km,
157 g/km CO2, Effizienz C,
Test 7,3 l/100 km
0–100 km/h 8,9 s,
Spitze 210 km/h,
L/B/H: 4460/1795/1435 mm,
Leergewicht: 1529 kg,
Ladevolumen: 330 - 1022 l
Preis ab 30 590 Franken

Koray Adigüzel
Mit dem veralteten und trägen Automatikgetriebe vermag der neue Skyactiv-X-Motor leider weder mit einem tiefen Verbrauch noch mit tollem Durchzug zu überzeugen.
Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

Mazda 3 Skyactiv-X

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.