Touring Superleggera Aero 3

Eine Flosse zu viel? (Mit Gegenvorschlag)

Am 15. September 2020 wurde im Rahmen des Salon Privé Concours d'Elégance das neuste Modell von Touring enthüllt: der Aero 3. Neben der Flosse hat der Touring Superleggera Aero 3 aber auch noch ganz andere, spezielle Details.

Veröffentlicht am 21.09.2020

Der Aero 3 folgt einer bestimmten Designlinie, zu denen auch der 1939 mit der Mille Miglia ausgezeichnete BMW 328 Touring Berlinetta gehört. Direktes Vorbild des Aero 3 war aber der 1938 in Le Mans eingesetzte Alfa Romeo 8C 2900 B LM Coupé Berlinetta Aerodinamica mit der Startnummer 19. Wie bei diesem wird auch jetzt die Produktion begrenzt sein, vom Aero 3 werden insgesamt nur fünfzehn Exemplare gebaut.

Besonders spiegelt die Heckflosse, die bei den heute üblichen Rennwagen oft als Haifischflosse bezeichnet wird. Ein sehr markantes Detail welches nicht allen gefällt, da aber jedes Fahrzeug auf die individuellen Vorlieben des Käufers zugeschnitten und angepasst werden kann, können die Preise entsprechend variieren. Touring Superleggera ist in der Lage, das komplette Fahrzeug innerhalb von sechs Monaten nach Erhalt des Spenderfahrzeugs zu liefern. Das Spenderfahrzeug ist in diesem Fall der Ferrari F12 Berlinetta. Hier zu sehen ist unsere Version ohne grosse Heckflosse, natürlich nur eine kleine Spielerei am Laptop:

Für jedes von Touring Superleggera hergestellte oder modifizierte Teil gilt eine Garantie von zwei Jahren mit unbegrenzter Kilometerleistung, vorbehaltlich der üblichen Bedingungen der industriellen Produktion. Die Verfügbarkeit der von Touring hergestellten oder modifizierten Teile wird lebenslang garantiert, wie Motor1 berichtet. 

Fotos: Touring Superleggera
Text: Dario Fontana/Motor1

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.