Krise bei VW

Grosses Stühlerücken in Wolfsburg?

Das deutsche Fachmagazin "Auto, Motor & Sport" wittert einen grossen Umbruch in der Chefetage des Volkswagenkonzerns. Unter anderem soll Porsche-Chef Oliver Blume VW-Markenchef werden. Die Gründe liegen bei Anlauf- und Qualitätsproblemen beim neuen VW Golf VIII und beim Elektro-Neuling I.D.3.

Veröffentlicht am 02.06.2020

Bereitet Probleme: VW Golf VIIISteht Wolfsburg eine grosse Personalrochade bevor? Zumindest glaubt das deutsche Fachmagazin "Auto, Motor & Sport", dass Porsche-Chef Blume (Foto oben) VW-Markenchef werden soll, während Skoda-Chef Maier zu Porsche wechselt und VW-Marketingchef Sengpiehl vor der Entlassung. steht

Nur ein Drittel der Neuwagen seien fehlerfrei

VW-Konzernchef Herbert Diess, der in Personalunion auch die Marke VW führt, will Porsche-Chef Oliver Blume nach Wolfsburg hole, wie aus Unternehmenskreisen verlautete. Blume soll zum VW-Markenvorstand berufen werden, um die dramatischen Probleme mit dem Golf VIII und dem I.D.3 in den Griff zu bekommen. Damit will sich Diess offenbar aus der Schusslinie bringen, weil er aktuell als VW-Markenchef die grossen Probleme verantwortet. Unter anderem muss VW den neuen Golf in die Werkstätten zurückrufen, weil der Notrufassistent eCall nicht zuverlässig funktioniert, ausserdem soll es grosse Produktionsprobleme geben, weshalb nur ein Drittel der Neuwagen fehlerfrei sind.

Rassismusvorwürfe für Werbespot

Als neuer Porsche-Chef ist Skoda-Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier im Gespräch. Maier kennt Porsche bestens: Bevor er 2015 auf den Skoda-Chefposten wechselte, war er Vertriebsvorstand bei Porsche. Auch der missglückte Werbespot für den neuen Golf VIII, der VW Rassismusvorwürfe eingebracht hat, bleibt nicht folgenlos. Jochen Sengpiehl, als Chief Marketing Officer verantwortlich für den Clip, soll unseren Informationen nach vor dem Rauswurf stehen.

Fotos: Vesa Eskola (1), Auto, Motor & Sport (2)

Der VW I.D.3 bereitet Schwierigkeiten

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.