Stellantis-Konzern

Linda Jackson ist neuer Peugeot-CEO

Die frühere Citroën-Chefin Linda Jackson wurde per 20. Januar 2021 zum CEO der Marke Peugeot – unter dem Dach des neugeschaffenen Stellantis-Konzerns – ernannt. Sie ist seit über 15 Jahren bei PSA.

Veröffentlicht am 26.01.2021

Linda Jackson wurde 1959 in Coventry (GB) geboren. Sie war in diversen Positionen bei Jaguar, Land Rover und der Rover Group, später MG Rover Group, tätig.

2005 wechselte Linda Jackson als Direktorin zu Citroën UK. Seitdem arbeitet sie in diversen Bereichen als Führungskraft bei PSA. Im Januar 2021 wurde sie als Nachfolgerin von Jean-Philippe Imparato zum Chief Executive Officer (CEO) mit weltweiter Verantwortung für die Marke Peugeot ernannt. Ihre Beförderung erfolgte im Zuge der Fusion von PSA mit Fiat Chrysler Automobiles (FCA) zum Megakonzern Stellantis.

In ihren sechs Jahren als Global CEO von Citroën sei es Linda Jackson gelungen, die Marke neu zu positionieren, den Umsatz zu steigern und das Image von Citroën zu stärken und zu festigen, heisst es in einer Pressemitteilung des Stellantis-Konzerns.

Als CEO bei Citroën amtet seit Januar 2020 der Ex- Nissan-, Datsun- und Mitsubishi-Manager Vincent Cobée.

 

Foto: Stellantis
Text: Stefan Fritschi

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.