Fiat 500 e
Anzeige

Modellpalette des neuen Fiat 500

Der neue Fiat 500 3+1, der vielseitigste neue 500, feiert Weltpremiere. Präsentiert wird die gesamte Modellpalette des neuen Fiat 500: Action, passion und icon. Die drei Ausstattungsvarianten haben drei verschiedene Missionen.

Veröffentlicht am 28.10.2020

Es stehen zwei Reichweiten-Optionen zur Verfügung: bis zu 180 km (nach WLTP) und bis zu 320 km (nach WLTP). Die Reichweite steigt noch weiter, wenn nur in der Stadt gefahren wird. Ein weiteres Highlight: Auf dem Dach der ehemaligen Fabrik in Lingotto entsteht „Sky Drive“, ein neuer hängender Garten, der der höchste in Europa werden soll. Die offizielle Einweihung ist für den 4. Juli 2021 zusammen mit der Casa 500 geplant. Nach der Präsentation des neuen Fiat 500 Cabrio “la Prima” am 4. März, gefolgt von der Vorstellung der Limousine am 8. Juni, wird die Baureihe nun vervollständigt. FCA enthüllt die komplette Modellpalette des neuen Fiat 500, die ab sofort bestellbar ist, inklusive die neuen Karosserieversion 3+1 die ihre Weltpremiere feiert. Die neue Karosserieversion ergänzt die bereits verfügbaren Versionen Limousine und Cabriolet.

Der neue Fiat 500 ACTION: Demokratisierung der Elektromobilität
Die Einstiegsversion des neuen Fiat 500 ist das ideale Elektro-Stadtauto. Es ist perfekt geeignet für all diejenigen, die das Leben in der Stadt, in den Stadtzentren und in verkehrsberuhigten Zonen in vollem Umfang nutzen wollen, durchschnittlich 50 km pro Tag fahren und eine dynamische und kostenbewusste Mobilität bevorzugen.  Der Fiat 500 ACTION ist mit einem 70 kW Elektromotor ausgestattet, der in 9.5 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigt und dessen Spitzengeschwindigkeit auf 135 km/h limitiert ist.  Der neue Fiat 500 ACTION richtet sich an junge Kunden mit einem schnellen Lebensstil und einem Tagesablauf, der aus kurzen Fahrten besteht, die ein nachhaltiges Auto voraussetzen. Sie brauchen daher eine Reichweite für das Fahren in der Stadt und optimale Sicherheit, die durch die zahlreichen Fahrassistenzsysteme an Bord erreicht werden kann.  Die Ausstattungsvariante ACTION ist die perfekte Lösung für Millenials, die Fans alternativer Mobilität wie Carsharing sind.  Der neue Fiat 500 ACTION verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 23,8 kWh, die eine Reichweite von über 180 km im WLTP-Zyklus erreichen kann. Dieser Wert erhöht sich noch, wenn ausschliesslich in der Stadt gefahren wird. Davon ausgehend, dass die tägliche Nutzung im Durchschnitt unter 50 km liegt, muss der Kunden seinen Fiat 500 lediglich alle paar Tage aufladen.  Eines der Bedenken von Kunden, die auf Elektroautos umsteigen wollen, ist die Ladezeit. Deshalb ist der neue Fiat 500 ACTION mit einem 50 kW Schnellladesystem ausgestattet, mit dem die Batterie sehr schnell aufgeladen werden kann. So braucht man z.B. für den Aufbau einer ausreichenden Energiereserve für die tägliche Fahrleistung (ca. 50 km) nur weniger als 10 Minuten, was in etwa der Zeit entspricht, die man braucht, um in einem Café Espresso zu frühstücken. Das Schnellladesystem bietet auch die Möglichkeit, das Auto über Nacht in der eigenen Garage zu Hause mit dem mitgelieferten Kabel Mode 2 (3 kW) oder tagsüber während der Arbeit aufzuladen. Die „Combo 2“-Steckdose an der rechten hinteren Seitenwand des Autos ermöglicht das Schnellladen sowohl mit Wechselstrom als auch mit Gleichstrom. Für das Aufladen zu Hause oder an öffentlichen Ladesäulen können Kunden auch ein dreiphasiges bis zu 11-kW-Modus-3-Kabel (in AC) kaufen oder auch eine Wallbox von MOPAR. Was die Konnektivität betrifft, so ist der neue Fiat 500 ACTION mit einem Infotainment-System ausgestattet, das für diejenigen entwickelt wurde, die immer in Verbindung bleiben wollen. Es nennt sich „Smart Audio“ und besteht aus einer Smartphone-Halterung, einem ergonomischen Sockel, um das Smartphone sowohl vertikal als auch horizontal zu befestigen, einer Bluetooth-Verbindung, über die das kompatible Smartphone mit den eingebauten Lautsprechern verbunden wird, und einer speziellen App für die ideale Nutzung und Interaktion mit dem Fahrzeug. Auf diese Weise wird das Smartphone zum Dreh- und Angelpunkt des Infotainment-Systems des Autos. Die Version wird in der Schweiz ab dem zweiten Quartal 2021 erhältlich sein.

 

Der neue Fiat 500 PASSION: Elektromobilität wird cool
Die mittlere Ausstattungsvariante des neuen Fiat 500 ist denjenigen gewidmet, die mit der Zeit gehen wollen, und denjenigen, die gleichzeitig Nachhaltigkeit und neueste Technologie suchen. Der neue Fiat 500 PASSION ist richtungsweisend hinsichtlich der Reichweite, nicht nur im Bereich der CityCars: bis zu 320 km im WLTP-Zyklus, und sogar noch mehr, wenn nur in der Stadt gefahren wird. Er verfügt über ein Schnellladesystem mit 85 kW, so dass man von einer leeren Batterie in 35 Minuten auf eine Reichweite von 80 Prozent oder in etwa 5 Minuten auf 50 km - die durchschnittlich täglich gefahrene Strecke - aufladen kann. Zu den Fahrassistenzsystemen der Einstiegsvariante kommt noch der Tempomat hinzu. Äusserlich zeichnet sich die Variante PASSION durch seine 15-Zoll-Design-Stahlfelgen aus. Das Interieur enthält alle Dienste, die man mit dem kompatiblen Smartphone nutzen kann und das neue Infotainment-System Uconnect 5, mit einem 7-Zoll-Bildschirm, Wireless CarPlay bzw. Android Auto für Connected Services, die Kunden ein einfaches, komfortables und drahtloses Benutzererlebnis bieten, und ein DAB-Radio. Kurz gesagt, ein Auto mit sehr guter Elektrotechnologie und modernster Konnektivität, aber eines, das man immer noch wie jedes andere Auto fährt, einfach und echt, genau wie ein echter Fiat 500. Wie die gesamte Produktreihe ist auch der PASSION mit einem e-Mode-Wahlschalter ausgestattet, mit dem man zwischen drei Fahrmodi wählen kann - Normal, Range und Sherpa -, je nach bevorzugtem Fahrstil und Anforderungen. Der 118 PS starke Motor hat eine Leistung von 87 kW, bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h (selbstlimitiert) und eine Beschleunigung von 0-100 km/h in 9,0 Sekunden und von 0-50 km/h in 3,1 Sekunden. Die Version wird in der Schweiz ab dem zweiten Quartal 2021 erhältlich sein.

 

Der neue Fiat 500 ICON: das Topmodell der Baureihe
Der neue Fiat 500 ICON ist eine wahre Ikone für Stil, Technologie, Materialien und Ausstattung. Ein All-inclusive-Auto, ganz im Sinne der Geschichte des 500, die gezeigt hat, dass Topversionen wie etwa der 500 Riva schon immer zu den Bestsellern von Fiat gehörten. Der neue Fiat 500 ICON ist somit eine wahre Ikone der Mobilität mit einer Reichweite von bis zu 320 km im WLTP-Zyklus, mehr sogar, wenn man ausschliesslich in der Stadt fährt. Eine schnelle Wiederaufladung wird durch das DC-Schnellladesystem gewährleistet, das mit bis zu 85 kW läuft. Erstklassig auch hinsichtlich der Technik an Bord: Das neue Infotainment-System ist mit einem 10,25-Zoll-Touchscreen-Display „cinerama“ mit Navigationsystem, mit GPS und Uconnect 5 ausgestattet. Mit seiner horizontalen Form passt der hochauflösende Touchscreen perfekt in das Armaturenbrett des Autos. Er wurde so entwickelt, dass er den Fahrer nicht ablenkt. UConnect 5 verfügt ausserdem über das Natural Language Interface-System mit fortschrittlicher Spracherkennung, so dass man das Auto mit dem Weckwort „Hey Fiat“ ansprechen kann, um die Reichweite und die Ladeeinstellungen zu steuern, die Klimaautomatik zu programmieren oder die Lieblingsmusik auszuwählen. Äusserlich zeichnet sich die Topversion durch 16-Zoll-Leichtmetallfelgen aus, während das Interieur des neuen Fiat 500 ICON serienmässig mit allem ausgestattet ist, was das Modell zu bieten hat. Etwa mit einem Detail, das ihn von allen anderen unterscheidet: einem passiven Keyless Entry. Keine Revolution, aber ein Merkmal, das bislang nicht in einem Fahrzeug des A-Segments zu sehen war. Ein noch markanteres Detail ist der schwarze Kieselstein, der ganz ohne Knöpfe auskommt - ein intelligenter, tragbarer Schlüssel, den man in der Tasche oder im Koffer mit sich führt, der mit dem Auto kommuniziert und die Türen automatisch entriegelt, wenn man sich dem Auto nähert, und sie beim Verlassen des Autos durch einfaches Antippen des Türgriffs wieder verriegelt. Dr Kieselstein besteht konsequenter Weise aus einem speziellen biobasierten Polycarbonat, ein weiterer Tribut an eine nachhaltigere Welt. Eleganz und Exklusivität hatten die Designer des Centro Stile bei der Auswahl von helleren, weichen Farbtönen für die Innenverkleidung im Sinn: Das Armaturenbrett des neuen Fiat 500 ICON ist in der Farbe der Karosserie lackiert. Auf Wunsch ist auch eine hochentwickelte Polsterung in Naturholzeffekt für das Armaturenbrett und das Lenkrad erhältlich, die nicht aus Leder, sondern aus einem veganen Material besteht. Die eleganten Stoffsitze aus Seaqual-Garn und Nadelstreifen-Mélange-Motiv erinnern an die italienische Haute Couture. Bei den Sitzen kann zwischen zwei Farbvarianten gewählt werden: ein Dunkelgrau, mit dem 500-Logo und kupferfarbenen Details, oder eine hellgraue Version gepaart mit blauen Flecken und silbernem 500-Logo und Details. Der neue Fiat 500 ICON wird bereits ab November bei den Schweizer Händlern verfügbar sein.

Fotos: Fiat
Text: Dario Fontana

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.