Auto Baier AG

Nissan Global Award 2020 geht nach Herisau

Ein offenes Ohr für Kundenbelange ist bei der Auto Baier AG in Herisau seit der Firmengründung vor über 50 Jahren essenziell. Nun wird der Familienbetrieb mit dem "Nissan Global Award" für seine Bemühungen geehrt. Mit diesem Award zeichnet der japanische Autohersteller seine besten Händlerbetriebe weltweit aus.

Veröffentlicht am 14.10.2020

Nissan prämiert mit dem Global Award jene Unternehmen, die sich durch ausserordentliche Leistungen in Verkauf und Service hervor tun. Dabei steht im Zentrum der Bewertung die Kundenzufriedenheit, die ebenfalls wichtigen Absatzzahlen sind eher Nebensache. Es ist zwar die erste Auszeichnung für die Auto Baier AG, doch spielte der Familienbetrieb mit seinen zehn Mitarbeitern seit vielen Jahren stets in den vorderen Rängen mit. Dem ist sich auch Claudia Meyer, Country Director Nissan Switzerland, bewusst. "Es freut uns besonders, dass sich ein mittelständischer Betrieb die Lorbeeren holt", erklärte sie anlässlich der Verleihung im Showroom der Auto Baier AG. Ein Showroom notabene, der vor drei Jahren als einer der ersten im neuen CI der Marke erstrahlte.

"In Zeiten wie diesen ist es für uns schön, einmal eine erfreuliche Mitteilung überbringen zu können", sagt Claudia Meyer in Anspielung auf die COVID-19 Situation weiter. Der 35-jährige Firmenchef Reto Baier führt den Betrieb in zweiter Generation seit gut sieben Jahren. "Mein Team und mich freut der Award ganz besonders, weil wir damit letztlich ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für den geleisteten Aufwand erhalten." Seit 48 Jahren setzt die Familie Baier auf Nissan (zu Beginn noch Datsun) und hat diese Wahl nie bereut. "Unser Kredo ist es, unseren Kunden in familiärer Atmosphäre unbürokratisch und unkompliziert Lösungen zu bieten", erklärt Reto Baier die Philosophie der Firma. Dass das gelingt, zeigt auch der Umstand, dass neben einem Lehrling in der Werkstatt ausschliesslich langjährige Mitarbeiter das Team ausmachen.

Arbeitsklima und zufriedene Kunden gehen in Herisau Hand in Hand. Dafür investiert Reto Baier regelmässig in die Weiterbildung seiner Mitarbeiter und die Infrastruktur vor Ort. Dank moderner Solaranlage mit Speichermöglichkeit deckt die Garage einen grossen Teil des Energiebedarfs selber ab. Vor Kurzem wurde neue eine Technologie installiert, mit welcher Elektromobile, wie der Nissan Leaf, nicht mehr nur geladen werden, sondern auch Strom ins Netz zurückspeisen können. "Über die Elektromobilität müssen wir sprechen, aber wir verkaufen sie vor allem, indem wir die Technik den Kunden vorleben und sie ihnen vorführen können." Nicht verwunderlich, dass für den Betrieb in der Kantonshauptort von Appenzell Ausserrhoden Elektromobile eine grosse Rolle spielen.

Ein wichtiges Standbein der Auto Baier AG sind Nutzfahrzeuge. Mit ihnen kann nur ein Betrieb wirklich erfolgreich sein, der sich die Kundennähe auf die Fahne geschrieben hat. Denn nirgends zählen die Wünsche des Kunden so stark, wie beim Nutzfahrzeug, weil Handwerker auf ihre Fahrzeuge angewiesen sind. "Deshalb legen wir sehr grossen Wert darauf, die Handwerker flexibel vor Ort betreuen zu können", sagt Reto Baier. Ein weiterer Grund dafür, weshalb es auch mit dem "Nissan Global Award" endlich geklappt hat.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.