News

Nissan Townstar – Geräumiger Elektro-Van

Auf derselben Plattform wie Mercedes T-Klasse und Renault Kangoo bringt auch Nissan wieder eine neue Version seines Kompaktvans. Wie seine Geschwister gibt es auch ihn erstmals rein elektrisch. Der Townstar Elektro ist ab sofort zu Preisen ab 40'990 Franken bestellbar.

Veröffentlicht am 28.12.2022

Nissan bringt seinen Kompaktvan Townstar nun auch als vollelektrische Version in den Handel. Wie schon die Verbrenner-Version teilst sich auch die lokal emissionsfreie die Technik mit Mercedes und Renault. Die haben mit EQT und Kangoo Electric ihre eigenen Flüster-Kompaktvans im Angebot. Der Townstar Electric ist ab sofort zu Preisen ab 40'990 Franken bestellbar. In den Handel kommt der Japaner im Januar 2023.

Immer aktuell sein mit der auto-illustrierte im E-Paper-Abo!

Angetrieben wird der Townstar Elektro von einem E-Motor mit 90 kW (122 PS) und 245 Nm Drehmoment. Der Motor sitzt an der Vorderachse. Die Energie reicht eine 45-kWh-Batterie dar. Mit einer Ladung sollen 297 Kilometer Reichweite (WLTP) drin sein.


Gegen Aufpreis liefert Nissan Verglasung für die Türen. Eine Kombiversion des Townstar Elektro
zum Personentransport folgt 2023.

Aufgeladen werden kann mit bis zu 11 kW bei Wechselstrom. Gegen Aufpreis sind auch 22 kW bei Wechselstrom möglich und DC-Laden mit bis zu 80 kW. In 37 Minuten soll die Batterie dann von 15 auf 80 Prozent SoC (State of Charge) geladen werden können.

Anhängelast bis zu 1,5 Tonnen

Das Ladevolumen des 4,49 Meter langen Townstar Elektro beträgt je nach Ausstattung zwischen 3,3 und 3,9 Kubikmeter. Die maximale Nutzlast liegt bei 547 Kilogramm, die maximale Anhängelast bei 1,5 Tonnen. Drei Ausstattungslinien sind verfügbar: Acenta, N-Connecta und Tekna.


Je nach gewählter Linie ist die Ausstattung des Townstar Elektro ziemlich komplett.

Bei Tekna mit DC-Lademöglichkeit sind 10-Zoll-Infotainment, Heizung für Lenkrad und Frontscheibe sowie 16-Zoll-Alufelgen dabei. Optional gibt es eine Beifahrerdoppelsitzbank sowie Verglasung für die Heck- und seitlichen Schiebetüren.

Benziner fast 20'000 Franken günstiger

40'990 Franken liefert die Einstiegsversion Acenta mit 11 kW maximalem Ladestrom. 22 kW gibt es ab 42'990 Franken Grundpreis. Immer mit dabei sind 5 Jahre oder maximal 160'000 Kilometer Garantie. Ab sofort ist der Townstar Elektro als Kastenwagen in der Kurzversion bestellbar. Im ersten Halbjahr 2023 folgen die Langversion sowie der Kombi. Den Townstar mit Benziner gibt es ab 21'990 Franken.

Text: Moritz Doka
Bilder: Nissan

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.