Sammlerstück

VW Golf R „20 Years“ – der erste Jubila-R

Die Jubiläumsmodelle zum runden Geburtstag des Golf GTI haben bereits Tradition. Nun kommt zum 20. Geburtstag des ersten Racing-Golfs ebenfalls ein Sondermodell: Der VW Golf R „20 Years“. Er legt den Fokus auf noch emotionalere Performance.

Veröffentlicht am 27.05.2022

Vor exakt 20 Jahre kam der VW Golf R32 auf den Markt. Auf Basis der vierten Golf-Generation sorgte er mit seinem 241PS starken 3,2-Liter-VR-Sechszylinder und der erstmaligen Kombination an ein Doppelkupplungsgetriebe für Aufsehen. Aus den vorerst 5‘000 geplanten Einheiten wurden schnell 12‘000 Stück. Besonders in den USA erfreuten sich die schnellen Kompakten grosser Beliebtheit. Bis heute sind über 260‘000 R-Modelle verkauft worden weltweit – Grund genug das Jubiläum des Ursprungsmodells tüchtig zu feiern.

Mehr Leistung und mehr Emotionen für das Sondermodell

Um den besonderen Status des VW Golf R „20 Years“ zu untermauern gibt es ein kleines Leistungsupgrade für den Motor. Der 2,0-Liter-Vierzylinder erstarkt um 13 Pferde auf nun 333PS. Doch damit nicht genug, die gesamte Motorapplikation wurde auf mehr Emotionen getrimmt.

So kann man einen „Emotionsstart“ auswählen, bei dem das Triebwerk beim Anlassen auf 2‘500 Touren dreht und besonders dramatisch mit dem Auspuff bollert. Auch beim Hochschalten in den Modi S und S+ gibt es eine Schaltmaskierung und einen spürbaren Ruck durch Getriebe und Antriebsstrang zur Simulation eines besonders sportlichen Fahrzeugs. Auch werden nun der Turbolader in Schub- und Teillastphasen auf Drehzahl gehalten und die Drosselklappe nicht mehr geschlossen. So wird beim nächsten Beschleunigen für bestmöglichen Antritt und Spontanität gesorgt.

Üppige Ausstattung für den VW Golf R „20 Years“

Neben den technischen Änderungen darf bei einem Sondermodell natürlich auch eine spezielle Optik nicht fehlen. Der Motorsport-Dachkantenspoiler unterscheidet sich vom Serien-R, auch sind 19-Zoll-Leichtmetallfelgen immer dabei. Im Interieur glänzen Echt-Karbon-Interieurleisten – ein Novum bei VW, nie zurvor hat es dieses Material in einem Wolfsburger Fahrzeug gegeben. Auch die R-Logos werden hochwertiger und strahlen in edlem Blau und Chrom: auf dem Lenkrad etwa und sogar auf dem Schlüssel.

In den Verkauf startet das nicht limitierte Sondermodell ab Mitte des Jahres in „diversen europäischen Märkten“. Bleibt zu hoffen, dass auch die Schweiz ein ausreichendes Kontingent bekommt. Denn reizvoll ist der kompakte Allrad-Renner für viele Fans sicher.

Text: ai Online Redaktion/DF/FM
Bilder: Volkswagen

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.