News
Anzeige

VW Touareg – Facelift in Sicht

Der überarbeitete VW Touareg muss vor Marktstart noch ein paar letzte Tests über sich ergehen lassen. Das Facelift kommt mit frischer Optik und überarbeiteter Technik. Die Infos!

Veröffentlicht am 17.02.2023

Alt wirkt der Touareg noch nicht. Dennoch steht für die aktuelle Generation nach fünf Jahren am Markt nun eine Überarbeitung an. Die Facelift-Version dreht aktuell im Norden Finnlands ihre letzten Testrunden, bevor sie im Mai 2023 Weltpremiere feiert. Das Testfahrzeug ist noch mit einer leuchtenden QR-Code-Folie getarnt, wie sie schon der ID.7 bei der CES 2023 trug.

Jetzt abonnieren: auto-illustrierte im Newsletter!

Das Facelift des Touareg bringt überarbeitete Schürzen vorne und hinten mit sich. Vorne gibt es ein durchgezogenes Leuchtenband, am Heck erstmals in Europa ein beleuchtetes Markenlogo. Das gibt es in anderen Märkten wie China oder den USA bereits, bei uns scheiterte es bisher noch an der Zulassung. Die Scheinwerfer wurden ebenfalls neu entwickelt und leuchten pro Seite jetzt mit 19'200 Micro-LEDs. Das führt zu einem schärferen Lichtbild und der Möglichkeit, die Strasse spurgenau auszuleuchten.

Dem Innenraum gönnte man nach entsprechendem Kundenfeedback weichere Armauflagen und Mittelkonsolenverkleidung. Infotainment-Seitig bleibt es bei zwei Bildschirmen. Verbessert wurden Navigation und Sprachbedienung, zudem lassen sich Smartphones nun kabellos im Zentralbildschirm spiegeln.

Beim Fahrwerk wurden sowohl die Stahlfeder-Lösung als auch das optionale Luftfahrwerk überarbeitet. Die Spreizung zwischen Komfort und Dynamik soll nun noch ausgeprägter sein. Ein neuer Dachlastsensor soll bei montierter Dachbox mehr Stabilität bieten. Ohne Dachgepäck soll mehr Querdynamik drin sein.

Preise dürften leicht ansteigen

In Sachen Antrieb bleibt es wahrscheinlich bei den bekannten Optionen. Das bedeutet einen V6-Diesel mit 231 oder 286 PS, einen 340 PS starken V6-Benziner, den Plug-in-Hybrid mit 381 PS und den 462 PS starken Touareg R, ebenfalls mit PHEV. Allradantrieb und Automatik sind immer an Bord.

Weltpremiere des Touareg Facelift ist im Mai 2023, gleichzeitig ist in der Schweiz Bestellstart. Der Einstiegspreis dürfte knapp über den 85'800 Franken liegen, die der Touareg vor der Überarbeitung gekostet hat.

Text: Moritz Doka
Bilder: VW

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Anzeige
ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.