E-Muscle

Dodge Charger Daytona SRT Concept – der American Muscle wird elektrisch

Das Dodge Charger Daytona SRT Concept wird vielleicht einen anderen Namen bekommen. Klar ist allerdings: Ab 2024 wird der American Muscle elektrisch. Die Zeit des V8 ist vorbei.

Veröffentlicht am 16.08.2022

Dodge Charger und Dodge Challenger sind so etwas wie die unsterblichen Helden der Muscle-Car-Szene. Seit 2009 auf dem Markt und noch immer extrem beliebt. Das liegt nicht zuletzt an den gigantischen Motoren. Denn es gibt kaum ein Auto, das ihnen das Wasser reichen kann.

Der Dämon brachte es auf 851PS und 1‘044Nm

Es begann mit einem 6,1-Liter-HEMI-V8 mit 431PS und wuchs dann schnell auf 6,4-Liter mit 492PS an. Doch dann montierte Dodge einen Kompressor auf den Challenger und taufte das Ganze auf den Namen Hellcat. Höllenkatze sorgte mit 717PS für Aufsehen – und war doch nicht das Ende der Eskalation. Der Hellcat Redeye mit 808PS und der Dodge Challenger SRT Demon mit 851PS sollten erst die Speerspitze darstellen.

Auf dem Dragstrip fühlt sich der Dodge Challenger daheim

Nicht nur die Hellcat, vor allem Demon und Redeye waren vor allem für den Dragstrip gebaut. Direkt vom Händler auf die Rennstrecke, so war das Ziel der Dodge-Mannschaft. Und sie hatten grossen Erfolg, kaum ein Serien-Auto war so erfolgreich dort, wie ihr Über-Muscle-Car.

Der Umbruch bringt noch mehr Leistung

Zum Schluss kommt nun sogar noch ein Cabriolet. Doch 2024 verstummen die HEMI-Motoren auf dem Strip. Zumindest im Dodge Challenger. Denn die Amerikaner haben jüngst angekündigt, dass die kommende Generation nur noch elektrisch fahren wird. Für die Fans ist das jedoch ein gutes Zeichen, denn der Dodge Charger Daytona SRT wird noch stärker.

American Muscle mit bis zu 900PS?

Er wird auf der neuen Stellantis-Plattform STLA Large basieren. Die zweitgrösste Plattform der Franzosen bietet bis zu 800km elektrische Reichweite mit theoretischen 200kWh-Batteriekapazität. Den Antrieb erledigen jeweils ein EDM3 mit 449PS an Vorder- und Hinterachse. Damit dürfte der Dodge Charger Daytona SRT auf dem Dragstrip für gigantische Zeiten sorgen.

Erste Design-Vorschau zeigt den Dodge Charger Daytona SRT als Konzept

Das Design des kommenden Dodge Charger Daytona SRT wird sich noch stärker am klassischen Vorbild orientieren. Die fliessende Dachlinie wird ebenso übernommen wie die kantige Front. Markige LED-Tagfahrleuchten sorgen für ein klar definiertes Gesicht mit den Zügen des Grossvaters von 1970.

Markstart und Preis

Der Dodge Charger Daytona SRT wird voraussichtlich 2024 auf den Markt kommen. Denkbar sind verschiedene Versionen wie bislang, variierend in Sachen Batterie-Kapazität und Motorleistung. Klar ist in jedem Fall: Auch wenn der V8 verstummt, wird der Dodge Challenger EV noch immer extrem schnell sein.

Testinhalt

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn hier kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt. Bei Fragen wenden Sie einfach per E-Mail an ai-abo@c-media.ch