Anzeige

Fredy Lienhard bekommt Maserati MC20

Fredy Lienhard ist mit seiner Firma LISTA ein renommierter Unternehmer und passionierter Rennfahrer und Autosammler sowie Sponsor von Rennfahrern. Zu seinen Lieblingsautos gehören der Maserati MC12 und jetzt neuerdings auch der MC20, der ihm von Rennfahrer Andrea Bertolini überbracht wurde.

Veröffentlicht am 15.06.2022

Die Liebe zu Supersportwagen währt ein Leben lang, und Fredy Lienhard weiss das sehr genau. Seine lebenslange Leidenschaft ist so stark, dass er sie an seinen Sohn weitergegeben hat, der ebenfalls ein Autoliebhaber ist und das Erbe seines Vaters fortführt. Und als ehemaliger Schweizer Rennfahrer weiss Lienhard genau, wie ein Supersportwagen gebaut sein muss.

Daher konnte es Maserati kaum erwarten und überraschte Fredy mit der Lieferung eines nagelneuen MC20 in seine zukünftige "Garage" in Romanshorm, und zwar durch den Rennfahrer Andrea Bertolini.

Lienhard war hocherfreut, den brandneuen MC20 endlich zu testen. Angetrieben wird der MC20 vom famosen 3-Liter-V6 («Nettuno»), 630 PS, 730 Nm maximales Drehmoment. 0 auf 100 gehen sich in 3 Sekunden aus, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 320 km/h.

Inspiriert vom MC12, führt auch der MC20 das nicht immer ganz einfache Erbe der turbulenten Vergangenheit der Marke mit dem Dreizack fort, und das können die Besucher des Autobaus Romanshorn jetzt mit diesem weiteren Exponat bestens nachvollziehen.

 


Text: Stefan Fritschi
Fotos: Maserati

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.