Facelift

Kia XCeed – aufgefrischt in die Zukunft

Der Kia XCeed wird aufgefrischt, aussen wie innen. Und es kommt auch eine sportliche GT-Line-Variante.

Veröffentlicht am 11.08.2022

Der XCeed erhält für die zweite Jahreshälfte 2022 eine deutliche Auffrischung. Ein kühneres Aussendesign, ein moderneres Interieur und eine neue GT-Line-Ausstattung sollen den Koreaner für die Zukunft rüsten. Die erstmalige Aufnahme einer sportlichen GT-Line-Variante in Verbindung mit einem 204 PS starken Turbo-Benziner soll ein dynamischeres Fahrerlebnis bieten, ohne dass man deswegen auf Stil verzichten zu müssen.

Der Kia XCeed verfügt über neue LED-Scheinwerfer sowie einen überarbeiteten Kühlergrill, einen neuen Stossfänger und ein innovatives Lufteinlassdesign. Durch die kreative Integration der Nebelscheinwerfer in die Scheinwerfer konnten die Designer auf beiden Seiten Luftvorhänge einbauen, die die Luft gleichmässig um die Räder des Fahrzeugs leiten, um den Luftwiderstand zu verringern und die Effizienz des Antriebs zu verbessern. Zu den gezielten Verfeinerungen am Heck gehören ein neuer Diffusor mit einem glänzend schwarzen Unterfahrschutz und ein dezentes Design im Auspuff-Look, das der gesamten XCeed-Baureihe einen sportlichen Look verleiht.

Der Innenraum ist durchgängig mit edlen Soft-Touch-Materialien ausgestattet, wobei die verchromte Armaturenbrettverkleidung für ein raffiniertes, gehobenes Ambiente sorgt. Für die Sitze stehen Stoff-, Wildleder-, Kunstleder- oder Echtlederbezüge zur Auswahl. Der überarbeitete Kia XCeed ist mit umfangreicher Ausstattung bereits ab 31'990 Franken erhältlich.

Text/Bild: Kia

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.