Firmenportrait

Max Heidegger AG – Abenteuer erster Klasse

Heidegger im liechtensteinischen Triesen vertreibt auch in der Schweiz die exklusiven ALPINA-Fahrzeuge. Im Fokus steht derzeit der Alpina XB7.

Veröffentlicht am 21.12.2021

1965 gründete Burkard Bovensiepen die Automobilmanufaktur ALPINA Burkard Bovensiepen KG. Seither entstehen in Buchloe die wohl weltweit renommiertesten Automobile auf Basis von BMW-Modellen, die das eigenständige Familienunternehmen in freundschaftlicher Zusammenarbeit mit BMW entwickelt und produziert. Diese enge Partnerschaft bildet die Grundlage für den beständigen Erfolg der Marke ALPINA: So entstehen individuelle Automobile mit viel Liebe zum Detail und technischen Raffinessen, die gleichzeitig die hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Grossserie erfüllen. Elegantes Understatement spiegelt im Kern die Markenphilosophie von ALPINA wider, die sich in einem komfortbetonten Interieur, überdurchschnittlichen Fahrleistungen und einem dezent-sportlichen Exterieur äussert.


Mächtig viel Kraft

Der neue BMW ALPINA XB7 vereint nun die Vorzüge komfortabler, geräumiger «Sports Activity Vehicles» mit überlegener Fahrdynamik. Sportlich-präzises Handling geht einher mit beeindruckend leichtfüssiger Agilität, die eigentlich deutlich kleineren Fahrzeugklassen vorbehalten ist. Der 4,4-Liter-V8-Motor mit Bi-Turbo-Aufladung, Benzindirekteinspritzung und Valvetronic leistet imposante 621 PS. Das maximale Drehmoment von 800 Nm steht in einem breiten Drehzahlbereich von 2 000 bis 5 000 U/min zur Verfügung. Dieses souveräne Leistungspotenzial schlägt sich in einzigartigen Fahrleistungswerten für die Fahrzeugklasse nieder: Nur 4,2 Sekunden benötigt der neue BMW ALPINA XB7, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen; der Sprint von 0 auf 200 km/h erfolgt in nur 14,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 290 km/h.

 

Sport Activity Vehicle: Mit seinen 621 PS ist der ALPINA XB7 eines der kräftigsten Fahrzeuge auf dem Markt.

 

Aussergewöhnlicher Komfort

Das Kraftpotenzial des neuen BMW ALPINA XB7 wird mittels eines 8-Gang Sport-Automatikgetriebes neuester Generation mit ALPINA Switch-Tronic übertragen. Gemeinsam mit den Getriebeexperten von ZF wurde das Getriebe speziell auf die Leistungscharakteristik des drehmomentstarken Antriebs abgestimmt: Bemerkenswert dynamische Schaltvorgänge im Bereich von Zehntelsekunden treffen auf aussergewöhnlichen Schaltkomfort in jeder Fahrsituation für eine unvergleichlich souveräne Fahrkultur.

 

 

Wunschlos glücklich: Die Möglichkeiten zur Indivdualisierung sind beinahe grenzenlos.

 

Mit modernster Fahrwerkstechnologie eröffnet der BMW ALPINA XB7 für diese Fahrzeugklasse eine völlig neue fahrdynamische Dimension. Mit einer adaptiven Schwerpunktabsenkung um bis zu 40 Millimeter, einer hohen Karosseriesteifigkeit und zahlreichen fahrwerksseitigen Detailanpassungen ergibt sich ein hochemotional-sportliches Fahrerlebnis mit beeindruckend leichtfüssiger Agilität – überraschend für ein SAV-Modell dieser Grösse. Der ausgeprägte Reisekomfort, der den neuen BMW ALPINA XB7 ebenso wie seine Sportlichkeit auszeichnet, ist massgeblich auf die ALPINA-spezifisch abgestimmten elektronischen Dämpfer sowie die Zweiachsluftfederung des ALPINA-Sportfahrwerks zurückzuführen.

Detailliebe: Bei ALPINA werden noch so viele Kleinigkeiten mit viel Liebe behandelt.

 

 

Reichlich Platz

Das Design des neuen BMW ALPINA XB7 vermittelt in jedem Detail sportlich-luxuriöse Souveränität. Das kraftvolle Erscheinungsbild ist geprägt von einer progressiven Designsprache, sportlich-eleganten Details und einer präzisen Linienführung, die die grosszügigen Dimensionen des neuen BMW ALPINA XB7 gekonnt in Szene setzen. Der geräumige Innenraum des neuen BMW ALPINA XB7 besticht mit edlen Materialien. Dieser ist serienmässig mit drei Sitzreihen ausgestattet, wobei die zweite Reihe entweder eine Rücksitzbank mit drei Sitzplätzen oder – gegen Aufpreis – zwei komfortable Einzelsitze mit integrierten Armlehnen bietet. Je nach Platzbelegung steht ein Kofferraumvolumen von 750 bis 2120 Liter zur Verfügung. Für komfortables Beladen kann vom Gepäckraum aus per Tastendruck eine Fahrzeugabsenkung um bis zu 50 mm aktiviert werden.

Viel Platz: Serienmässig kommt der XB7 mit sieben Sitzen. Aber auch da ist Wunschprogramm.

 

 

Überzeugend und begeisternd

In der Schweiz werden die ALPINA-Automobile von Heidegger im liechtensteinischen Triesen vertrieben. Und das aus gutem Grund, wie Heidegger selbst erklärt: «ALPINA bedeutet Exklusivität und Genuss. Seit 1978 sind wir verantwortlich für den Import und Vertrieb dieser Premiumfahrzeuge für das Fürstentum Liechtenstein und die angrenzende Schweiz. Was uns verbindet? Die Leidenschaft für den Rennsport, Tradition und Bodenständigkeit.» Der Grundstein für den heutigen Erfolg wurde bei Heidegger allerdings schon anfangs der 1960er-Jahre gelegt: Max Heidegger eröffnet seinen Garagenbetrieb im Zentrum von Triesen. Nebst der Vertretung namhafter Marken baute Max Heidegger jahrelang erfolgreich Motoren für den Rennsport. Bei ALPINA in Buchloe ist man natürlich sehr angetan von der Zusammenarbeit: «Der Schweizer Markt bietet für ALPINA grosses Potenzial: Unsere leistungsstarken und effizienten Allradmodelle sind wie geschaffen für den Schweizer Raum. Vor Ort können unsere exklusiven Automobile überzeugen und begeistern.»

In der Schweiz können die ALPINA-Modelle – neben dem XB7 noch der D3 S, der B3, die XD3/4, der D5 S, der B5, der B7 und der ganz neue B8 – nicht nur bei Heidegger, sondern auchbei der Garage Burkhardt AG in Oberkirch, der Garage Hollenstein AG in Aesch sowie bei den Vertretungen von Dimab in der Romandie bewundert und zur Probe gefahren werden.

Text: Peter Ruch

Anzeige
<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.