Tuning

MH5 800 Black Edition – Böser BMW M5

Der Manhart MH5 800 Black Edition ist da, doch was heisst das? 815 PS, 1030 Nm und eine wohl noch besser Performance als der Serien-M5. Hier gibt ein paar genauere Informationen zum Tuning-Monster.

Veröffentlicht am 26.04.2022

Die Basis des neuen Manhart MH5 800 Black Edition ist klar, ein Vor-Facelift BMW M5 Competition wurde für den Umbau komplett transformiert. Dieser leistet zwar aus einem 4,4-Liter-V8-Biturbo schon stolze 625 PS und 750 Nm Drehmoment, jedoch reichten diese Leistungsdaten den deutschen Tunern nicht.

Fast 200 PS mehr hat der transformierte BMW M5 nun. Dies in erster Linie mittels einem umfangreichen Motorpaket, welches dem M5 ein grosses Turbo-Upgrade gibt. Ebenfalls hat er eine Edelstahl-Abgasanlage ab Katalysator und Downpipes mit 200-Zellen-Katalysator. Mit dieser Kombination wird der M5 sicherlich in unter der Werksangabe von 3,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. 

 

Schärfere Optik

Auch optisch lässt Manhart den M5 nicht unberührt. Der MH5 800 verzichtet wegen seiner Bezeichnung «Black Edition» auf den sonst so typischen Dekorsatz mit auffälligen Farben und Zierstreifen, sodass der M5 tatsächlich ganz schwarz dasteht. An der ganzen Karosse findet man nur sehr dezente «Manhart» und «MH5 800» Schriftzüge, sonst nicht viel mehr. Optische Highlights gibt es deswegen andere.

Manhart verpasst dem MH5 800 ein spezielles Carbon-Exterieur-Paket. Dazu gehört eine Motorhaube mit zwei markanten Lufteinlässen, ein Frontspoileransatz, einer Heckspoilerlippe sowie einem Diffusor-Einsatz. Zusätzlich steht er auf Leichtmetallfelgen von Hamann mit den Massen 9x21 und 10,5x21 Zoll. Zuletzt wurde der BMW mit H&R Federn tiefergelegt. So steht der neue MH5 800 Black Edition mächtig, aber nicht besonders auffällig auf dem Platz.

 

Preis des BMW M5 MH5 800 Manhart unbekannt

Was ein fertiger Manhart M5 kosten soll, ist bislang unbekannt. Auto inklusive Tuning wird sich allerdings wohl irgendwo im Bereich um die 200 000 Franken einpendeln. Weiter unten gibt es noch weitere Bilder des bösen M5.

 

 

 



Bilder: Manhart
Text: Dario Fontana

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.